Menü
Menü

Blankenburg im Ostharz

Das idyllische Kurstädtchen Blankenburg im Ostharz kann auf eine bedeutsame Geschichte zurückblicken. Als einstige Residenz von Adelsgeschlechtern in jahrhundertelanger Tradition vermittelt Blankenburg den Besuchern auf Schritt und Tritt seine kulturhistorisch eindrucksvolle Vergangenheit, die insbesondere mit dem alten Herzogtum Braunschweig-Lüneburg verknüpft ist. Von dieser Verbundenheit zeugen noch heute das über den Dächern gelegene große Schloß, und das kleine Sommerschloß - heute als Museum genutzt, mit wunderschönem Barockgarten, ebenso aber auch das 1585 im Renaissancestil umgebaute Rathaus.

 
 
 
 






 
Blankenburger Mühlen
Blankenburger Mühlen

Blankenburger Mühlen

Die Wasserkraft war schon im Mittelalter von Bedeutung für Landwirtschaft und Handwerk. Entsprechend wurden auch in und um Blankenburg (Harz) ab dem 12. Jahrhundert künstliche Wasserläufe angelegt und Wassermühlen daraus gespeist. Einige Teile von den mindestens fünf Mühlen innerhalb und sieben außerhalb der Stadtmauer sind heute noch zu sehen bzw. wurden rekonstruiert. Die Gebäude der Oberen Mühle oberhalb der Schlossgärten und der Münzmühle sind noch erhalten.
 
 
 
Schloss Blankenburg
Schloss Blankenburg

Schloss Blankenburg

Schloss Blankenburg - das größte noch erhaltene Welfenschloss - ist das Wahrzeichen der Stadt Blankenburg mit einer über 900-jährigen Geschichte. Die heutige Schlossanlage ist hervorgegangen aus mittelalterlichen Burgresten und Bauten aus der Renaissancezeit. Anfang des 18. Jahrhundert entstand auf dem "Blankenstein" ein barocker Schlossbau mit europäischer Repräsentationsarchitektur für die damalige welfische Fürstenresidenz Blankenburg. Die Barockarchitektur ist bis heute weitgehend erhalten.
 
 
 






 
 
Bewertungen einsehen
Sprache ausw¨hlen
in deutscher Sprachein english languagein de Nederlandse taalen langue francaisepa dansk sprog
Hotline: +49 (0) 3944 9044 0